Entgeltliche Einschaltung
Plus

Zum Selbernaschen oder als Geschenk: So einfach gelingt der Osterzopf zu Hause

„Osterzeit ist Osterzopf-Zeit" – an diesem kulinarischen Credo führt auch bei der Tirolerin Patricia Lutz kein Weg vorbei. Die passionierte Hobbyköchin hat uns ihr liebstes Germzopf-Rezept verraten, das garantiert Backmuffel-tauglich ist. Außerdem gibt sie Tipps, wie das fluffige Flechtwerk auch als Deko oder Geschenk taugt.

  • Artikel
  • Diskussion
Egal ob klassisch, im Kleinformat oder als Kranz: Der Germzopf macht zu Ostern immer eine gute Figur.
© Patricias Abenteuerkekserl

Innsbruck – Wie Strand ohne Meer, Kerze ohne Licht oder Suppe ohne Salz – so trist wäre ein Osterfest wohl ohne Osterzopf. Allein schon der Geruch kann die schönsten (Kindheits-)Erinnerungen wecken. Traditionell mit Butter und Marmelade bestrichen, ist das fluffige Flechtwerk das Herzstück eines jeden Osterbrunchs. Das weiß auch die Tirolerin Patricia Lutz, die sich mit ihrem Blog „Abenteuerkekserl" der Liebe zum Backen und Kochen verschrieben hat. Seit mittlerweile fünf Jahren serviert sie dort regelmäßig süße und herzhafte Schmankerl und teilt außerdem liebevolle Geschenkideen und Freizeittipps.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung