Entgeltliche Einschaltung

TVB-Rochade: Dietmar Walser wechselt von Ischgl ins Kaunertal

  • Artikel
  • Diskussion
Dietmar Walser wird TVB-Chef im Kaunertal.
© TVB Tiroler Oberland

Kaunertal, Ischgl – Seit gestern ist es offiziell: Der langjährige TVB-Geschäftsführer von Ischgl, Dietmar Walser, wechselt vom Paznaun ins Kaunertal. Er wird dort Nachfolger für Michaela Gasser-Mark, die vor wenigen Tagen ihren Rückzug aus der Geschäftsführung des Tourismusverbandes Tiroler Oberland bekannt gegeben hatte.

Entgeltliche Einschaltung

„Es waren 17 tolle Jahre in Ischgl“, sagte Walser gestern. Er hatte bereits im vergangenen Herbst angekündigt, dass er das Paznaun mit Ende dieser Saison verlassen werde. Dass er nun von einem TVB zum nächsten wechselt, habe sich „ergeben“, erklärte er. Geplant war, dass er künftig im Hotel seiner Frau im Kaunertal mitarbeitet – „ich werde nun beide Tätigkeiten ausüben“. Und damit auch mehr Zeit für seine Familie haben.

Die Erlebnisregion Kaunertal, für die Walser künftig verantwortlich sein wird, sei eine völlig anderen Destination als Ischgl – aber eine, die er bereits gut kenne und mit der er familiär auch verbunden sei, sagt Walser, der am 1. September starten wird. Bis 1. Juni bleibt er Chef des TVB Paznaun-Ischgl. Dann übernimmt dort Thomas Köhle, der vom TVB Imst ins Paznaun wechselt.

Für Gasser-Mark ist Walser ein „Wunschnachfolger“: „Mit ihm folgt mir ein äußerst kompetenter Kollege nach, der das Kaunertal sehr gut kennt und den nachhaltigen Weg weiter fortführen und gewährleisten kann.“ Auch TVB-Obmann Armin Falkner streute dem Neuen Rosen: „Nach der wertvollen Arbeit mit Michaela Gasser-Mark über die letzten Jahre, bin ich froh, so schnell einen ebenso kompetenten Nachfolger gefunden zu haben“, sagte er. Die Wahl im Vorstand sei einstimmig auf Walser gefallen. (mr)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung