Entgeltliche Einschaltung

Zwei Verletzte bei Skiunfällen am Rettenbachferner in Sölden

  • Artikel

Sölden – Zwei Wintersportler sind am Sonntagnachmittag bei Skiunfällen auf Pisten im Skigebiet Rettenbachferner im Gemeindegebiet von Sölden verletzt worden, berichtet die Polizei.

Gegen 13 Uhr kollidierte ein 36-jähriger Snowboarder aus der Schweiz auf einer blau markierten Pisten mit einem 41-jährigen dänischen Skifahrer. Der Snowboarder stürzte und wurde an der Schulter verletzt. Er wurde von der Pistenrettung erstversorgt und anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen.

Entgeltliche Einschaltung

Dort landete wenig später auch ein 58-jähriger Tscheche. Der Mann war gegen 15 Uhr auf einer blau markierten Piste mit einem 38-jährigen Rumänen zusammengestoßen. Er erlitt diverse Blessuren und wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung mit dem Notzarthubschrauber nach Zams gebracht. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung