Entgeltliche Einschaltung

20-Jährige in Kärnten von Freund und dessen Vater attackiert

  • Artikel

Sankt Margareten im Rosental – Eine 20-jährige Frau ist am Ostermontag sowohl von ihrem 22-jährigen Lebensgefährten als auch von dessen 60-jährigem Vater in St. Margareten im Rosental im Bezirk Klagenfurt-Land attackiert worden. Die Polizei war am Nachmittag in das Wohnhaus des 60-Jährigen gerufen worden. Es stellte sich heraus, dass der 60-Jährige die Frau mehrmals zu Boden gestoßen hatte, in der Früh hatte der 22-Jährige seine Partnerin über mehrere Stufen gestoßen, teilte die Polizei mit.

Die 20-jährige Wienerin ist laut Polizei seit einiger Zeit mit dem 22-jährigen Sohn des 60-Jährigen zusammen und wohnt gemeinsam mit dem 22-Jährigen bei dessen Eltern. Der 60-Jährige gab als Grund für den Streit an, dass die 20-Jährige ihm die Hausschlüssel nicht geben wollte. Bereits mehrmals soll es Angriffe des 22-Jährigen gegen die Frau gegeben haben: Im Jänner soll er sie mit dem Gesicht auf den Boden gestoßen haben, sodass ihr zwei Schneidezähne ausbrachen, im Februar habe er sie gefährlich bedroht und bei einer weiteren Auseinandersetzung mehrmals getreten.

Entgeltliche Einschaltung

Die Frau begab sich nach der Einvernahme an ihre Meldeadresse in Wien. Der 22-Jährige wird wegen mehrfacher Körperverletzung und gefährlicher Drohung, der 60-Jährige wegen Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung angezeigt. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung