Entgeltliche Einschaltung

83-Jähriger bei Fahrradunfall in Innsbruck schwer verletzt

Der Mann stieß gegen ein stehendes Auto und fiel auf die Straße. Er wurde in die Klinik eingeliefert.

  • Artikel

Innsbruck – Nach einem Fahrradunfall musste ein 83-Jähriger am Mittwoch mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert werden. Er war laut Polizei gegen ein Auto geprallt und auf die Straße gestürzt.

Zu dem Unfall kam es kurz nach 15 Uhr: Ein 59-jähriger Autofahrer wollte von der Gumpstraße in die Lindenstraße abbiegen, berichtet die Polizei. Dabei musste er anhalten, weil ein Fußgänger die Straße überqueren wollte. Gleichzeitig fuhr der 83-jährige Radler auf der Lindenstraße in Richtung Gumpstraße. Er stieß gegen die Front des – laut Zeugenaussagen stehenden – Autos und fiel auf die Fahrbahn. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung