Entgeltliche Einschaltung

15-Jähriger nach Sturz mit Skateboard in Reutte notoperiert

Der Bub zog sich beim Sturz einen komplizierten Beinbruch zu. Im Krankenhaus Reutte wurde er notoperiert.

  • Artikel

Reutte – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitag auf einem „Funpark" in Reutte. Ein 15-jähriger Skateboardfahrer versuchte mit einem sogenannten Ollie über eine Treppe zu springen, als er bei der Landung stürzte und sich dabei eine schwere Verletzung am Bein zuzog.

Sein 13-jähriger Begleiter und weitere anwesende Jugendliche eilten dem schwerverletzten Deutschen sofort zur Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der 15-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. Aufgrund eines komplizierten Beinbruchs wurde der Bub notoperiert und stationär aufgenommen. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung