Entgeltliche Einschaltung

Neues Einsatzzentrum: Millionen für die Sicherheit in Tux

  • Artikel
  • Diskussion
Markus Leuthold, Simon Grubauer, Josef Geisler, Lukas Kirchler und Bernhard Kofler (v. l.) gestern beim Spatenstich in Vorderlanersbach.
© Dähling

Tux – 8,5 Millionen Euro. Eine große Summe für eine kleine Gemeinde wie Tux. „Aber sie wird in ein Projekt investiert, von dem mehrere Generationen profitieren werden. Jeder Euro ist gut angelegt“, erklärte der Tuxer Bürgermeister Simon Grubauer gestern Nachmittag der rund 30-köpfigen Personengruppe, die sich zum Spatenstich in Vorderlanersbach eingefunden hatte. Darunter viele Feuerwehrkameraden samt deren Bezirksführung. Die Millionen fließen in den Bau eines neuen Einsatzzentrums für die Ortsstelle des Roten Kreuzes und der Tuxer Feuerwehr, das nach Plänen von Sebastian Neuschmid errichtet wird.

Entgeltliche Einschaltung

Von 100 auf 300 m² verdreifacht sich der Platz der 1992 gegründeten RK-Ortsstelle, die derzeit noch zwei Kilometer weiter taleinwärts logiert. „Die Fahrzeuge sind größer, das Material ist mehr geworden“, sagte Ortsstellenleiter-Stv. Lukas Kirchler. Der Neubau ermögliche ausreichend Schlaf- und Aufenthaltsräume samt Küche und Garage für zwei Rettungsautos.

Der Feuerwehr mit Kdt. Bernhard Kofler werden mit Fertigstellung im Frühjahr/Sommer 2023 tausend Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung stehen. Garagen für sechs Fahrzeuge, Kameradschafts-, Jugend- und Lagerräume, Werkstätte und Funkraum sowie diverse Nebenräume werden hier Platz finden. Für 2500 Einwohner und 6500 Gästebetten am Talende brauche es ein zeitgemäßes Einsatzzentrum für eine höchstmögliche Sicherheit, betonten BM Grubauer und LHStv. Josef Geisler. Das Land steuert 1,2 Mio. € GAF-Mittel sowie 650.000 € Bedarfszuweisungen bei.

Bescheiden wirken im Vergleich die 1,25 Mio €, die seitens des Landes in die Erneuerung des dortigen über 50 Jahre alten Stützpunktes der Straßenmeisterei Zell investiert werden. Der derzeitige Aufenthaltsraum ist eine kleine Holzhütte ohne WC und Wasseranschluss, sagt Markus Leuthold vom Baubezirksamt. Sein Team betreut u. a. die Tuxer Straße und die B169 von Mayrhofen nach Ginzling. Neben einem Aufenthaltsraum und einem größeren Salzsilo wird auch eine Soleanlage errichtet. (ad)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung