Entgeltliche Einschaltung

54-Jährige fand Sprenggranate und Munition in Kufsteiner Garage

  • Artikel

Kufstein – Am Samstag erstattete eine 54-jährige Frau Anzeige auf der Polizeiinspektion Kufstein: Sie war im Zuge von Aufräumungsarbeiten in der Garage ihres verstorbenen Vaters auf eine Sprenggranate und Munition gestoßen.

Unverzüglich wurde ein „sprengstoffsachkundiges Organ“ der Polizei verständigt. Da der Zustand der Granate nicht eindeutig bestimmbar war, rückten außerdem noch Spezialisten des Entschärfungsdienstes aus.

Entgeltliche Einschaltung

Diese konnten die Granate schließlich aus der Garage entfernen und kontrolliert sprengen. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung