Entgeltliche Einschaltung

Verdacht auf Wolfsriss: Mehrere Schafe in Osttirol getötet und verletzt

In der Nacht auf Sonntag dürfte in Mittewald ein Wolf unterwegs gewesen sein, ein Landwirt fand etliche Schafe verletzt bzw. getötet auf.

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Mittewald – Mehrere Schafe dürften in der Nacht auf Sonntag in Osttirol von einem Wolf gerissen worden sein, berichten Polizei und Land. Am frühen Morgen entdeckte ein Landwirt in Mittewald die getöteten und verletzten Tiere auf einem mit Elektrozaun gesicherten Feld in der Nähe des Hofes.

Im Bericht der Polizei war zunächst von insgesamt sechs getöteten bzw. schwer verletzten Schafen die Rede. Das Land Tirol informierte in einer Aussendung über zwei tote und zehn verletzte Schafe, wovon eines erlöst werden musste. Übereinstimmend hieß es, zwei weitere Tiere seien abgängig.

Entgeltliche Einschaltung

Die Polizei informierte die Bezirkshauptmannschaft Lienz, welche wiederum den Amtstierarzt mit dem Fall betraute. Dieser entnahm Proben, welche nun zur DNA-Untersuchung geschickt werden. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung