Entgeltliche Einschaltung

Verkehr an Baustelle in Seefeld geregelt: Frau geriet unter Lkw-Reifen

Ein Lkw-Lenker fuhr an einer Baustelle etwas nach vorne. Dabei übersah er die Frau, die rechts vor seinem Lastwagen stand und den Verkehr regelte. Die 38-Jährige wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen.

  • Artikel

Seefeld – Bei einem Unfall an einer Baustelle in Seefeld wurde am Dienstag eine Frau verletzt. Ein 22-jähriger Lkw-Lenker war mit Ladetätigkeiten beschäftigt. Als ihm der hinter ihm stehende Baggerfahrer ein Zeichen gab, sei er ein Stück nach vorne gefahren, hieß es in der Aussendung der Polizei. Was er nicht bemerkt hatte: Direkt vor der rechten Seite seines Lastwagens stand eine 38-Jährige, die – ausgestattet mit Warnweste und Winkerkelle – den Verkehr regelte.

Er habe die Schreie der Einheimischen gehört und habe sofort wieder zurückgesetzt. Laut Polizei war die Frau unter den rechten Vorderreifen des Lkw geraten. Sie erlitt Verletzungen am Ober- und Unterschenkel. Die 38-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung