Entgeltliche Einschaltung

Tür kaputt, vierstellige Rechnung: Mann in Hall von Schlüsseldienst abgezockt

Am Sonntagnachmittag stand ein 36-Jähriger vor seiner verschlossenen Wohnung, in der sich ein Kind befand. Im Internet suchte er nach einem Schlüsseldienst. Der kam und richtete nur Schaden an.

  • Artikel

Hall in Tirol – Eine kaputte Wohnungstür und eine Rechnung von mehr als 1000 Euro: Das ist die Bilanz eines Anrufs bei einem vermeintlichen Schlüsseldienst. Am Sonntagnachmittag konnte ein 36-Jähriger die Tür zu seiner Wohnung in Hall nicht mehr aufsperren – und innen befand sich ein Kind. Der Mann suchte im Internet nach der Telefonnummer eines Schlüsseldienstes.

Schließlich kam ein angeblicher Mitarbeiter in einem weißen VW Passat (ohne Firmenaufschrift). Der Mann versuchte dann auch die Tür zu öffnen. Dabei ging er aber so inkompetent vor, dass es ihm einfach nicht gelang.

Entgeltliche Einschaltung

Schließlich brach der Unbekannte – offenbar ein Deutscher – die Tür gewaltsam auf. Dabei wurde diese laut Polizei schwer beschädigt. Und dann bekam er auch noch eine Rechnung über einen niedrigen vierstelligen Betrag präsentiert. Diese bezahlte der 36-Jährige auch. Er erstattet Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung