Entgeltliche Einschaltung

Schülerinnen besuchten beim Girls’ Day die Moser Holding in Innsbruck

  • Artikel
  • Diskussion
Girl-Power im TT-Newsroom. Miriam Hasibeder (Personalleitung, r.) und Lisa Berger-Rudisch (Kommunikation, 2. v. r.) präsentierten das Unternehmen, Daniela Lercher (l.) führte durch die Bereiche.
© Böhm

Innsbruck – Spannende Einblicke, vor allem in nicht frauentypische Berufe bei der Moser Holding, gewannen am gestrigen Girls’ Day acht Schülerinnen aus allen Teilen Tirols. Bei einer kurzweiligen Rätselrallye durch Medienhaus, Life Radio und Druckerei konnten die Schülerinnen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren die unterschiedlichsten Berufsbilder kennen lernen. „Das hat Lust auf ein Praktikum oder später einmal einen Job bei der Moser Holding gemacht“, lautete der Tenor der jungen Besucherinnen.

Entgeltliche Einschaltung

„Die Geschlechteraufteilung bei der Moser Holding ist insgesamt sehr ausgewogen“, berichtet Personalleiterin Miriam Hasibeder, „allerdings sind Frauen beispielsweise bei Programmierung, Webdesign, Redaktionstechnik, IT oder auch in der Druckerei noch unterrepräsentiert. Auch diesen Bereichen täte eine noch ausgewogenere Geschlechterverteilung gut. Außerdem eröffnen sich hier sehr gute Job-Perspektiven. Deshalb wollen wir Frauen ermutigen, sich auch in traditionell männlich besetzten Domänen zu spezialisieren.“ (TT)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung