Entgeltliche Einschaltung
Plus

DTM startet mit Monsterfeld: Wer zeigt der Konkurrenz den Auspuff?

Heute (Training) startet im portugiesischen Portimão die neue DTM-Saison: Der Favoritencheck fällt bei 30 Piloten gar nicht einfach. Selten war der Kreis der Meisterschafts-Anwärter so groß wie heuer.

  • Artikel
  • Diskussion
Die neue DTM-Saison nimmt ab heute Fahrt auf. Erstmals mit so vielen Meisterschafts-Favoriten wie noch nie.
© imago

Von Daniel Suckert

Innsbruck – „Es ist das härteste Starterfeld, das wir seit langer Zeit hatten. Mindestens 15 Fahrer sind dabei, die Meister werden könnten“, erklärte Boss Gerhard Berger mit einem breiten Grinser. Und nicht nur Tirols Formel-1-Legende weiß, dass diese Tatsache der neuen DTM-Saison guttun wird. 30 Fahrer, 14 Teams, sechs Hersteller – da lässt sich einfach einer herauspicken. An acht Rennwochenenden werden sich die besten Tourenwagen-Fahrer hart umkämpfte Duelle liefern. Die TT präsentiert jene Piloten, die die größten Chancen auf die Meisterschaft mitbringen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung