Entgeltliche Einschaltung

Kind bei LKW-Rennen in Tschechien überfahren

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um zu klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Zum Alter des Kindes machten die Verantwortlichen zunächst keine Angaben.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© IMAGO/Dalibor Gluck

Kladno – Bei einem Motorsportwettbewerb in Tschechien ist ein Kind von einem teilnehmenden Lastwagen überfahren worden. Ein Arzt habe nur noch den Tod feststellen können, sagte eine Sprecherin des Rettungsdienstes der Agentur CTK zufolge am Samstag. Bei dem sogenannten "Truck Trial" im Bezirk Kladno ging es darum, mit Lastwagen im unwegsamen Gelände einer Sandgrube das Ziel zu erreichen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um zu klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Vor Ort waren rund 600 Besucher. Die Veranstalter brachen das Rennen nach dem tödlichen Unfall ab. Zum Alter des Kindes machte die Polizei keine Angaben. (dpa)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung