Entgeltliche Einschaltung

Harte Landung im Ländle: Hard im Halbfinale

Im emotionalen Viertelfinal-Duell zog Schwaz Handball Tirol gegen Hard mit 29:36 den Kürzeren und verpasste das HLA-Semifinale.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Harder nahmen im Viertelfinale den Schwaz-Spielertrainer Gerald Zeiner (M.) in die Zange, für den 33-Jährigen war es das letzte (Liga-)Spiel der Karriere.
© gepa/Lerch

Von Benjamin Kiechl

Entgeltliche Einschaltung

Hard – „Ein bescheidener Abschied“, meinte Gerald Zeiner und konnte seinen Frust nicht verbergen. Im letzten (Liga-)Pflichtspiel seiner langen Karriere waren die Schwazer fest entschlossen, den Sack zuzumachen und ins HLA-Halbfinale aufzusteigen. Doch es kam in der Partie, gespickt mit Emotionen, ganz anders als erhofft. Die mit dem Fanbus mitgereisten Anhänger sorgten für das nötige Gegengewicht in der Heimstätte der „Roten Teufel“. Doch für Sparkasse Schwaz Handball Tirol wollte es im dritten Viertelfinalspiel nicht sein und man verlor mit 29:36 (14:16).

Nachdem Petar Medic und Co. am vergangenen Mittwoch den amtierenden Meister und Ex-Klub Zeiners mit 32:19 förmlich aus der Halle geschossen hatten, konnte man sich diesmal nicht belohnen. Halbfinal-Gegner von Hard wird überraschend der HC Linz. Die Oberösterreicher hatten sich gegen Bregenz im Entscheidungsspiel 28:26 (14:11) durchgesetzt.

„Jetzt überwiegt der Schmerz vom Ausscheiden. Es ist sehr bitter, wir hätten gehofft, dass wir weiterkommen“, erklärte Zeiner enttäuscht. Die Harder haben in der körperbetonten Partie „alles rausgehaut“ und die Fehler gnadenlos ausgenützt. Dabei war die Begegnung über weite Strecken ein offener Schlagabtausch. Die Adler kämpften sich nach einem Fünf-Tore-Rückstand zurück und lagen in der zweiten Hälfte in Führung (17:16). Doch dann riss der Faden.

Im HLA-Challenge-Aufstiegs-Play-off indes siegte Innsbruck gegen Leoben mit 28:22.

Ergebnisse HLA-Viertelfinale: Hard im Halbfinale

Handball-Ergebnisse Männer-Meisterliga - HLA-Viertelfinale (best-of-three, 3. Spiel) vom Samstag:

Alpla HC Hard - Sparkasse Schwaz Handball 36:29 (16:14). Hard mit 2:1-Siegen im Halbfinale.

Halbfinal-Paarungen (best of 3/14., 19. und falls nötig 24.5.): Fivers Margareten - UHK Krems, Hard - Linz

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung