Entgeltliche Einschaltung

Hund schluckte in Oetz Köder mit Rattengift: Polizei bittet um Hinweise

Der Hund einer 30-jährigen Deutschen wurde in der Tierklinik in Imst behandelt. Wie sich herausstellte, hatte er einen Giftköder verschluckt.

  • Artikel
  • Diskussion

Oetz – Ein Fall von Tierquälerei im Ötztal beschäftigt die Polizei. Wie die Beamten berichten, wurde am Dienstag der Hund einer 30-jährigen Deutschen wegen seines schlechten Gesundheitszustandes in die Tierklinik Imst gebracht. Das Tier dürfte, wie sich herausstellte, im Bereich Ötzerau/Oetz einen ausgelegten Giftköder gefressen haben. Der Köder bestand aus mit Butter ummanteltem Rattengift. Die Polizei Oetz bittet um Hinweise unter der Nummer 059133/7106. (TT.com)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung