Entgeltliche Einschaltung

Raiders kassierten deutliche Pleite, Telfs gewann gegen die Vikings

  • Artikel
  • Diskussion
Die Telfs Patriots (rot) jubelten nach Aufholjagd.
© Samir Guenaoui

Innsbruck, Telfs – Gegen den ungeschlagenen AFL-Tabellenführer Danube Dragons war am Samstag für die Swarco Raiders Tirol kein Kraut gewachsen. Die Tiroler Footballer mussten sich zuhause glatt mit 0:42 geschlagen geben. Damit wartet die junge Raiders-Truppe von Headcoach Florian Grein auch nach dem vierten Spiel auf den ersten Saisonerfolg.

Entgeltliche Einschaltung

Die Fans im bestens besuchten Sportzentrum Telfs indes sahen einen American-Football-Krimi. Die Patriots duellierten sich mit den Vienna Vikings und lagen zur Pause mit 14:21 zurück. Doch nach der Halbzeitshow begann die Aufholjagd der Tiroler zu einem umjubelten 49:42-Sieg. Ein Achtungserfolg gegen den Rekordmeister aus Wien. (TT)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung