Entgeltliche Einschaltung

Unfallzeuge rettete in Oberösterreich Autofahrerin vor dem Ertrinken

Ein 33-Jähriger hatte im Bezirk Braunau einen Unfall beobachtet, bei dem eine Autofahrerin mit ihrem Pkw im Wasser gelandet war. Er reagierte umgehend.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Monika Skolimowska

Uttendorf – Ein 33-jähriger Unfallzeuge hat Montagnachmittag eine Autofahrerin in Helpfau-Uttendorf (Bezirk Braunau) vor dem Ertrinken gerettet. Die 45-Jährige war auf die Gegenfahrbahn gekommen und streifte den entgegenkommenden Kleinbus eines 59-Jährigen. Danach wurde ihr Pkw gegen eine Leitschiene geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach in einem Bach liegen, informierte die Polizei.

Entgeltliche Einschaltung

Ein 33-Jähriger bemerkte das verunglückte Auto und eilte zu Hilfe. Er sah, dass sich der Kopf der Frau unter Wasser befand. Es gelang ihm, sie aus dem Auto zu ziehen. Die Verletzte wurde ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung