Entgeltliche Einschaltung

Donnerstag war der bisher wärmste Tag des Jahres

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© AFP/Charlet

Wien – Der heutige Donnerstag ist der bisher wärmste Tag des Jahres 2022 in Österreich gewesen. Im burgenländischen Bad Tatzmannsdorf wurden nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) 32,4 Grad gemessen, was gleichzeitig den zweithöchsten je in einem Mai gemessenen Wert an dieser seit 1955 bestehenden Wetterstation darstellte. Wärmer war es nur im Mai 2008 mit 33,0 Grad.

Entgeltliche Einschaltung

Der zweitwärmste Ort in Österreich war am Donnerstag das steirische Hartberg mit 31,6 Grad. Hier besteht die Messstation seit 1994 und es gab bisher viermal noch höhere Werte. Insgesamt erreichte das Thermometer an 26 Wetterstationen 30 Grad oder mehr. Ganz unter 30 Grad blieben die Messwerte nur in drei Bundesländern, nämlich in Oberösterreich, Vorarlberg und Salzburg.

Der höchstgelegene Ort mit mehr als 30 Grad – 30,5 exakt – war Dellach im Drautal auf 628 Metern Seehöhe. Am kühlsten war es auf dem Brunnenkogel in Tirol auf 3437 Metern Seehöhe mit 5,8 Grad. (APA)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung