Entgeltliche Einschaltung

Wanderer musste nach Absturz in Wenns eine Nacht am Berg ausharren

  • Artikel

Wenns – Bei einer Wanderung stürzte ein 41-jähriger Belgier am Freitag in Wenns ab. Er verlor dabei sein Handy und konnte keinen Notruf absetzen.

Der Mann wollte am Almweg Richtung Mandarfen wandern. Im Bereich des Mauchelarkars rutschte er jedoch auf einem Altschneefeld am Steig aus und stürzte etwa 130 Meter durch felsiges Gelände ab. Der Wanderer zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und konnte nicht mehr selbständig absteigen. Ein Notruf war nicht möglich, weil er das Handy verloren hatte.

Entgeltliche Einschaltung

Erst am Samstag verständigte seine Frau die Polizei, weil sich ihr Mann nicht wie ausgemacht gemeldet hatte. Der Belgier konnte schließlich kurz nach 14 Uhr von der Bergrettung aufgefunden, mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus Zams geflogen werden. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung