Entgeltliche Einschaltung

Betreuung bei Unfällen: Kriseninterventionsteam sucht Verstärkung

  • Artikel
  • Diskussion
Das speziell geschulte KIT-Team hilft anderen Einsatzkräften oder Opfern von Unfällen oder Katastrophen nach belastenden Erlebnissen.
© RK

Reutte – Die Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams (KIT) des Roten Kreuzes begleiten Menschen, die sich in einer akuten traumatischen Krise befinden und psychosoziale Hilfe benötigen. Die RK-Bezirksstelle Reutte sucht jetzt freiwillige und motivierte Verstärkung für ihr zwölfköpfiges KIT-Team.

Entgeltliche Einschaltung

Interessierte müssen mindestens 25 Jahre alt sein und einen psychosozialen Hintergrund mitbringen, zum Beispiel Pädagoge, Psychotherapeut oder erfahrene Einsatz- bzw. Pflegekraft sein. Die Ausbildung umfasst 134 Stunden und beginnt mit einem Erste-Hilfe-Kurs in Reutte, die weitere Ausbildung findet an Wochenenden im Landesverband des Roten Kreuzes Tirol in Rum statt. Zum Schluss wartet eine schriftliche und eine mündliche Prüfung. Anmeldung zu den Auswahlgesprächen per E-Mail an kommando@roteskreuz-reutte.at oder telefonisch unter 05672/62444-22. (TT, fasi)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung