Entgeltliche Einschaltung

Schneearm wie nie zuvor: Timmelsjoch Hochalpenstraße startet in die Saison

Die Timmelsjoch Hochalpenstraße wird ab Freitagfrüh für den Verkehr freigegeben. Der frühe Zeitpunkt resultiert aus einem besonders schneearmen Winter.

  • Artikel
  • Diskussion
Schneearm wie nie zuvor wird sich die Timmelsjoch Hochalpenstraße beim Saisonstart nächste Woche präsentieren.
© schlossmarketing

Hochgurgl – So früh wie selten zuvor startet die Timmelsjoch Hochalpenstraße am Freitag in die Saison. Grund dafür ist ein besonders schneearmer Winter an der Wetterscheide zwischen Nordtiroler Ötztal und Südtiroler Passeiertal.

Entgeltliche Einschaltung
Ab Freitag ist die Timmelsjoch Hochalpenstraße für den Verkehr freigegeben.
© schlossmarketing

„Ich kann mich an keinen vergleichbaren Winter erinnern. Wo unser Straßenteam sonst drei Wochen fräsen muss, um die Hochalpenstraße bis zum Passübergang vom Schnee zu befreien, waren sie heuer schon nach einer Woche auf der Passhöhe“, erzählt Manfred Tschopfer, Geschäftsführer der Timmelsjoch Hochalpenstraße AG. Auch die sonst lawinengefährdete, steile Südtiroler Seite machte heuer keine Probleme, heißt es. In der letzten Woche bis zur Eröffnung wurden noch Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten gemacht.

© schlossmarketing

Zeitgleich sperrt auch das neu und größer aufgebaute Top Mountain Motorcycle Museum der Scheiber-Zwillinge Alban und Attila in 2175 m Seehöhe wieder auf. Auf nunmehr 4500 Quadratmetern werden rund 500 Motorräder aus allen Epochen sowie Rennwägen und Oldtimer-Raritäten ausgestellt. (TT.com)

© schlossmarketing

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung