Entgeltliche Einschaltung

55-Jährige stürzte in Innsbruck wegen nasser Schienen schwer mit dem Rad

Weil sie auf den nassen Straßenbahnschienen ausrutschte, kam eine 55-jährige Deutsche in Innsbruck zu Sturz. Sie verletzte sich so schwer, dass sie in die Klinik eingeliefert werden musste.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Radlobby Tirol

Innsbruck – Die nassen Straßenbahnschienen wurden am Montagabend einer 55-jährigen Radfahrerin in Innsbruck zum Verhängnis: Die Deutsche wollte gegen 20.40 Uhr an einer Kreuzung abbiegen, als sie auf den nassen Schienen ausrutschte und zu Sturz kam.

Entgeltliche Einschaltung

Dabei erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach der Erstversorgung in die Uni-Klinik Innsbruck eingeliefert werden. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung