Entgeltliche Einschaltung

Zahlreiche Tote bei Anschlägen in Afghanistan

  • Artikel

Kabul – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochabend bei einer Explosion in einer Moschee mehrere Menschen getötet worden. Die Notaufnahme eines Krankenhauses teilte per Tweet mit, es seien fünf Leichen eingeliefert worden. Ein Vertreter der Taliban, der jedoch nicht offiziell mit der Presse sprechen darf, erklärte, es seien 14 Menschen, darunter der Imam, getötet worden. Sprengsätze seien unter dem Prediger-Pult angebracht worden. Demnach wurden 26 Menschen verletzt.

Zudem wurden nach Angaben eines Vertreters des Gesundheitsdienstes in der Provinz Balkh bei drei Explosionen mindestens 15 Menschen getötet, zehn seien verletzt worden. Ziel seien mit Passagieren besetzte Fahrzeuge gewesen. Mehreren seien Beine amputiert worden. Der Sprecher des Kommandanten in der Provinz Balkh, Mohammad Asif Wazeri, sagte der Nachrichtenagentur Reuters, die Angriffe hätten sich gegen die Minderheit der Schiiten gerichtet. Zunächst war unklar, wer hinter den Anschlägen steckte. (APA/Reuters)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung