Entgeltliche Einschaltung
Plus

„Es gibt viel zu viel hohle Angeberei“: Liam Gallagher im Interview

Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher gibt sich im Interview selbst überheblich und lässt an Bruder Noel kein gutes Haar.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Oasis-Zeiten sind Vergangenheit, Liam Gallagher tritt längst solo wie 2021 in Leeds auf.
© imago

München – Liam Gallagher will noch einmal Musikgeschichte schreiben. Am ersten Juni-Wochenende kehrte der 49-Jährige in den Park von Knebworth zurück. Dort, rund eine Stunde nördlich von London, gab er vor gut 25 Jahren zusammen mit seinem Bruder Noel jene zwei legendären Oasis-Konzerte, von denen Fans heute noch träumen. Im Interview spricht Gallagher über die wenigen Erinnerungen, die er an damals noch hat, beleidigt seinen Bruder – und erzählt, wie er mit seiner angeschlagenen Hüfte zurechtkommt.

Entgeltliche Einschaltung

Wie geht es Ihrer Hüfte denn?

Liam Gallagher: Sie tut schon weh, aber ich kann da jetzt nichts machen, weil ich Knebworth abwarten muss. Nach der Operation kann ich mich ja wochenlang gar nicht bewegen, und ich kann ja in Knebworth nicht einfach auf meinem wunden Hintern sitzen oder über die Bühne krabbeln.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung