Nigeria

„Es war barbarisch": Bis zu 100 Tote nach Anschlag auf Kirche in Nigeria

Welche Gruppe hinter dem Anschlag steht, blieb weiterhin unklar.
© dpa

Schwerbewaffnete stürmen einen Pfingstgottesdienst im Südwesten Nigerias und schießen um sich. Die Zahl der Todesopfer steigt. Ein Lokalpolitiker schildert die Grausamkeit des Anschlags und gibt an, dass sich zahlreiche Kinder und Schwangere unter den Opfern befinden.

Verwandte Themen