Wien

Tri tra trallala in der Wiener Staatsoper: Monteverdis Orfeo ist da!

Ausgespielt: Orfeo (Georg Nigl) und Euridice (Slávka Zámecˇníková) schweben tot gen Himmel.
© Staatsoper/Pöhn

Oper wie Kindergeburtstag: Die Wiener Staatsoper verspielt sich drollig bunt mit dem Musiktheater-Initialstück „L’Orfeo“.

Verwandte Themen