Veranstaltung

„Red ma übern Euro“: Info-Forum zu Preisen, Zinsen, Bargeld in Innsbruck

Teuerungswelle und Nullzinsen lassen die Kaufkraft schmelzen.
© Imago

Die Veranstaltung von Nationalbank und TT findet am 28. Juni im Festsaal der Wirtschaftskammer Tirol in der Meinhardstraße in Innsbruck statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Innsbruck – Seit 20 Jahren gibt es Euro-Bargeld, aktuell treffen die hohe Inflation und null Zinsen viele Menschen im Land massiv: Unsere Währung durchlebt derzeit erneut turbulente Zeiten – mit Auswirkungen auf uns alle und unseren Wohlstand.

Wird es auch künftig noch Bargeld geben? Wie sicher ist das Geld angesichts ständig neuer Krisen auch in Zukunft? Wie geht es mit den Zinsen weiter? Wird hochspekulatives Kryptogeld die bekannten Währungen ablösen oder setzen die Notenbanken starke und sichere digitale Währungen dagegen? Um diese und weitere spannende Fragen wie die Auswirkungen der Pandemie auf das Bargeld, das geänderte Nutzungsverhalten der Bevölkerung sowie die Bargeld-Sicherheit geht es beim großen Informations-Forum der Nationalbank und der TT am Dienstag, den 28. Juni, ab 18 Uhr im Festsaal der Wirtschaftskammer Tirol in der Meinhardstraße in Innsbruck. Den Fragen von TT-Chefredakteur Alois Vahrner und vor allem auch der Leserinnen und Leser zu allen aktuell brennenden Themen stellt sich Notenbank-Vizegouverneur Gottfried Haber.

Neben eingespielten Videos mit Stimmen von Passanten in Tirol wird es im Saal auch Live-Abstimmungen zu verschiedenen Fragestellungen geben, um ein aktuelles Stimmungsbild zu bekommen.

Für alle Interessenten zum Euro-Forum gilt: Wegen der begrenzten Sitzplatz-Kapazität und der regen Nachfrage ist eine rasche Anmeldung erforderlich.

Ihre Anmeldung zum Euro-Forum schicken Sie bitte an die Mailadresse chefredaktion@tt.com (TT)

TT Digitalabo: 1 Monat um nur € 1,-

inkl. TT-ePaper und tt.com plus

Verwandte Themen