Entgeltliche Einschaltung

Unwetter im Unterland: Muren verlegten Straßen in Buch und Hochfilzen

Kräftiger Regen sorgte am Freitagabend im Tiroler Unterland für überschwemmte Keller. In Buch in Tirol ging eine kleine Mure auf eine Gemeindestraße ab. In Hochfilzen verlegten mehrere Erdrutsche die Straße nach St. Ulrich.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
In Buch kam es zu einem Erdrutsch.
© ZOOM.TIROL

Buch i. T. – Starke Regenfälle haben Freitagabend im Tiroler Unterland zu einigen lokalen Feuerwehreinsätzen geführt.

Entgeltliche Einschaltung

Eine Mure verlegte am Freitagabend die Gemeindestraße in Buch in Tirol. Laut Feuerwehr drohten weitere Abgänge. Verletzt wurde niemand. Die Straßensperre bleibt laut Auskunft der Polizei am Samstagvormittag vorerst aufrecht. Am Montag erfolgt eine Begutachtung durch einen Geologen.

​📽️​ Video | Unwetter sorgten für Einsätze im Unterland

Auch in Hochfilzen musste die Feuerwehr zu mehreren Einsätzen ausrücken. Die Wassermassen führten zu überfluteten Kellern und Unterführungen. Nach mehreren Erdrutschen ist die Verbindungsstraße zwischen Hochfilzen und St. Ulrich gesperrt.

Jetzt eines von zehn Stand Up Paddle gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Zudem sorgte der starke Regen laut Leitstelle Tirol in weiteren Orten im Tiroler Unterland – wie Strass i. Z., Brixlegg, Reith im Alpbachtal oder Wörgl – für überschwemmte Keller. Insgesamt kam es am Abend zu 20 bis 30 Alarmierungen. (TT.com)

Der starke Regen führte in Hochfilzen zu Überschwemmungen.
© ZOOM.TIROL

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung