Bezirk Landeck

Griff brach aus: Mann beim Bouldern in Zams schwer verletzt

Zams – Beim Bouldern im Bouldergebiet „Gufelalpe“ in Zams ist ein 50-Jähriger am Samstag abgestürzt und schwer verletzt worden. Der Mann kletterte mit seiner Partnerin mehrere Boulderrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Als der 50-Jährige am Nachmittag einen Boulder im Schwierigkeitsgrad 7+ kletterte, brach ein Griff aus.

Der Deutsche stürzte aus ca. zwei Metern Höhe auf die darunterliegende Bouldermatte, schlug jedoch mit dem Körper teilweise neben der Matte auf dem felsigen Untergrund auf. Der Schwerverletzte wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers erstversorgt und ins Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert. (TT.com)

TT Digitalabo: 1 Monat um nur € 1,-

inkl. TT-ePaper und tt.com plus

Verwandte Themen