Entgeltliche Einschaltung

Erste Cup-Runde ausgelost: SV Fügen muss zu den Bullen, SC Schwaz zum LASK

Der SV Fügen bekommt es in der ersten Runde des ÖFB-Fußballcups mit dem Titelverteidiger Red Bull Salzburg zu tun. Gespielt wird von 15. bis 17. Juli und damit eine Woche vor Start der Bundesligasaison.

  • Artikel
  • Diskussion
Beim Tiroler Cupfinale durfte Fügen vergangene Woche noch über den Sieg jubeln. Im ÖFB-Cup wartet nun gleich in der ersten Runde ein hartes Los.
© Thomas Böhm

Innsbruck – Die Auslosung der ersten Runde des ÖFB-Pokals (15. bis 17. Juli) bescherte zwei Tiroler Clubs praktisch unlösbare Aufgaben. Westligist SV Fügen muss zum österreichischen Double-Sieger Red Bull Salzburg. Auch der SC Schwaz bekommt es mit einem Bundesliga-Vertreter zu tun. Die Knappenstädter gastieren beim LASK.

Entgeltliche Einschaltung

„Losfee“ Christa Kummer bescherte dem SV Telfs erneut ein Risikospiel. Auf dem Emat ist Regionalliga-Konkurrent Austria Salzburg zu Gast. Ebenfalls über ein Heimspiel können sich die Imster mit Gegner St. Johann freuen.

In diesem Jahr lag nach einer Regeländerung ein größerer Fokus auf regionalen Duellen. Zusätzlich bekamen die Clubs aus der Bundesliga aufgrund von Corona-Bestimmungen grundsätzlich das Heimrecht zugeteilt, die Gegner können einen Antrag auf die Austragung des Spiels stellen. Das könnte die WSG Tirol betreffen, wenn der zugeloste SC Neusiedl einen Antrag stellt, droht den Wattenern der weite Weg ins Burgenland. (w.m.)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung