Entgeltliche Einschaltung

41-Jähriger in Innsbruck mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein Unbekannter konnte mit einem Mobiltelefon und einer optischen Brille im Gesamtwert von über 1000 Euro entkommen. Eine Fahndung läuft.

  • Artikel

Innsbruck – Zum Raubopfer wurde ein 41-jähriger Österreicher Sonntagfrüh in der Universitätsstraße in Innsbruck: Ein bislang unbekannter Täter bedrohte den Mann gegen 5.30 Uhr mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Mobiltelefons sowie der optischen Brille.

Durch die Tat entstand ein Schaden in der Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages. Die Polizei fahndet unter anderem auch über die Videoaufzeichnung in der „Bogenmeile“ nach dem Täter. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt eines von zehn Stand Up Paddle gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung