Innsbruck

„Pflanzerei“ am Campagne-Areal in der Innsbrucker Reichenau

Markus Pinter vom Amt der Grünanlagen hat bei der Aktion „Mach mit“ mit Bewohnerinnen der Campagne Sträucher gepflanzt.
© IKM

Innsbruck – Selbst aktiv zur Begrünung der eigenen Wohnumgebung beitragen: Das konnten die frisch eingezogenen Bewohner in der Campagne in der Innsbrucker Reichenau. Bereits im Jänner haben Mieterinnen gemeinsam mit der Geschäftsstelle BürgerInnenbeteiligung Grünanlagenamt Modelle einer „Traum“-Naturspielwiese gebaut. Nun wird diese in monatlich stattfindenden „Mach-mit“-Nachmittagen schrittweise angelegt. In einer ersten Aktion haben Bewohner mit dem Verein „Wilde Wiesen“ neue Sträucher gepflanzt. Die Nachmittage sollen auch dem Kennenlernen dienen und zu einer guten Gemeinschaft beitragen.

Die Aktion ist nicht nur als Verschönerung des neuen Wohnquartiers gedacht, sondern soll auch einen Lerneffekt haben. „Viele Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner wissen heute nicht mehr darüber Bescheid, welche Pflanzen vor der Haustür essbar, vielleicht sogar heilsam oder auch giftig sind. Bei Mitmachaktionen säen wir dieses Wissen auf ganz spielerische Weise“, freut sich die grüne Stadträtin Uschi Schwarzl. (TT)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen