Entgeltliche Einschaltung

Innsbrucker Stadtlauf hat Tradition

Der Innsbrucker Stadtlauf ist die wichtigste Laufveranstaltung in Innsbruck. Die Vorbereitung für das Event beginnen schon Wochen vorher.
© Markus Pienz

Innsbrucker Stadtlauf, das bringt Erfahrung, Bereicherung, fußt auf Vertrauen und dauerhaften Partnerschaften. Nach 37 Jahren zeigt sich, der Breitensport ist immer gefragt ganz unabhängig von den Trends, die kommen und gehen.

Wenn der Startschuss für den Innsbrucker Stadtlauf fällt, haben Manche schon einige Kilometer in den Beinen von denen man als Teilnehmer gar nichts spürt. Das Kernteam mit Dieter Hofmann, Jane Kathrein, Bernhard Friesacher, Christoph Schrammel und Gina Reichert, beginnt mit den Vorbereitungen schon Wochen vorher, Bestellungen werden finalisiert, Strecken vermessen, Preise vorbereitet, Plätze begutachtet, manches wird wieder verworfen. Damit am Veranstaltungstag dann alles rund läuft, braucht es ein Team, das gut zusammenspielt und aus der Erfahrung auch in kniffligen Situationen optimale und manchmal rasch Lösungen findet. Das zeigt sich inzwischen auch im routinierten Auf- und Abbau.

Mit Hilfe einer 3D-Video-Barfußanalyse werden bei Schuh Staudinger die Bewegungsabläufe am Laufband visualisiert. Ein Orthopädieschuhmachermeister analysiert dann den Laufstil.
© Staudinger/Blanchard

Dennoch bleibt bis zum Startschuss die Spannung aufrecht, als Laufveranstalter ist man eingebunden in eine Vereinsstruktur und ein Netz von politischen Entscheidungsträgern, Partnern und Sponsoren, da braucht es als Veranstalter auch Flexibilität. Wenn Streckenpläne umgeworfen werden oder ein neuer Veranstaltungsplatz gefunden werden müssen, hilft es aus der Erfahrung heraus zu handeln.

Die Partner von Innsbruckläuft können ebenso auf eine lange Tradition zurückblicken, das schafft Verbundenheit und baut auf gegenseitigem Vertrauen. Insbesondere in Krisenzeiten gibt das Sicherheit. Schuh Staudinger ist einer dieser Partner. Von Vöcklabruck, nach Kitzbühel und schließlich Innsbruck ging die Reise in 25 Jahren. Adi Staudinger und seine Schwester Silvia finden den richtigen Schuh für jeden Läufertyp, dem geht eine Laufbandanalyse mit orthopädischer Fachberatung voraus. Seit Ende 2021 bietet der Familienbetrieb auch eine 3D-Laufanalye im unteren Stockwerk, das dafür eigens umgebaut worden ist.

Anhand von Zeitlupenaufnahmen, Standbildanalysen und Fuß-Winkelvermessungen können Fehlstellungen des Fußgelenks bzw. der Fußachse aufgespürt werden.
© Staudinger/Blanchard

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, wenn man die richtigen Partner ins Boot holt, kann das eine ganze Veranstaltung bereichern, sodass der Innsbrucker Stadtlauf in seiner 38. Auflage wieder zu einem freudigen Breitensportevent wird.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen