Innsbruck-Land

Schläge und Tritte nach missglücktem Überholmanöver bei Wildermieming

Mittwochfrüh wollte ein 36-jähriger Autofahrer auf der Mieminger Straße einen Wagen überholen, musste aber abbrechen. Beide Lenker hielten an, dann schlug der jüngere Mann zu.

Wildermieming – Ein abgebrochenes Überholmanöver führte Mittwochfrüh zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Autolenkern bei Wildermieming. Gegen 5.45 Uhr wollte ein 36-Jähriger auf der Mieminger Straße den Wagen eines 55-Jährigen überholen. Verkehrsbedingt musste der jüngere Lenker das Manöver aber abbrechen. Daraufhin hielt der ältere Mann an der Bushaltestelle "Wildermieming Affenhausen" an. Er wollte den 36-Jährigen wegen seines Fahrverhaltens zur Rede stellen.

Wie die Polizei berichtete, hielt der jüngere Mann ebenfalls an. Der Deutsche ging zum Auto des 55-Jährigen. Dann griff er seinen Landsmann mit Füßen und Fäusten an. Der ältere Mann wurde dabei verletzt. Der 36-Jährige stieg nach der Attacke in sein Auto und fuhr davon. Die Polizei konnte den Lenker ausforschen. Der Deutsche wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen