Tennis

Nächster Spieler betroffen: Bautista Agut in Wimbledon wegen Corona-Infektion out

Für Roberto Bautista Agut war vor dem Zweitrundenspiel plötzlich "Endstation".
© IMAGO/Mathias Schulz

London - Beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gibt es den nächsten Corona-Fall. Der als Nummer 17 gesetzte Spanier Roberto Bautista Agut musste am Donnerstag vor seinem Zweitrunden-Match gegen Daniel Galan aus Kolumbien zurückziehen. Er sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, twitterte der 34-jährige Bautista Agut. "Glücklicherweise sind die Symptome nicht sehr schwerwiegend, aber ich denke, es ist die beste Entscheidung."

Zuvor waren bereits die früheren Wimbledon-Finalisten Matteo Berrettini aus Italien und der Kroate Marin Cilic positiv getestet worden und konnten damit nicht in der ersten Runde antreten. Beim Rasen-Klassiker gibt es keine Corona-Einschränkungen und beispielsweise keine Pflicht zum Tragen einer Maske oder zu Selbsttests. (APA/dpa)

Verwandte Themen