PLUS

„Wir müssen jetzt einmal schauen, dass wir alles hinbekommen“

Auf Neo-Präsident Hannes Rauch wartet beim FC Wacker viel Arbeit.
© Rita Falk / Tiroler Tageszeitung

Neo-Wacker-Präsident Rauch sieht sich beim Neustart mit vielen Fragezeichen konfrontiert. Der 50-Jährige warnt vor übertriebenen Erwartungen.

Von Florian Madl

Innsbruck – „Tiroler Neustart ohne Löw“, titelte die Tiroler Tageszeitung auf den Tag genau vor 20 Jahren. Damals wurden nach der Pleite des FC Tirol die Weichen für einen angestrebten Durchmarsch gestellt, der Name Wacker tauchte im Vereinsnamen wieder auf und selbst ein beachtliches Budget hatte man. Das belief sich unter dem damaligen Interims-Obmann Michael Bielowski auf 1 Million Euro – mit so viel kalkuliert sein Nachfolger Hannes Rauch nicht.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen