Entgeltliche Einschaltung

Nach kurzer Kaltfront dreht der Sommer in Tirol wieder richtig auf

Nach einem Kaltfront-Intermezzo am Freitag wird das Wochenende wieder hochsommerlich. Am Sonntag ist mit bis zu 33 Grad wieder ein Hitzetag angesagt.

  • Artikel
  • Fotogalerie
  • Diskussion
Ideales Badewetter wie hier am Innsbrucker Baggersee ist am Wochenende in Tirol angesagt.
© IKB

Innsbruck ‒ Der Juli begann in Tirol mit einer markanten Atlantikfront. Und diese sorgte am Freitag für eine richtige Abkühlung - inklusive Starkregen und Gewitter. Die gute Nachricht: Es bleibt bei einem kurzen Intermezzo – danach baut sich gleich die nächste sommerlich warme Hitzeperiode auf.

Entgeltliche Einschaltung

Ein Ausläufer des Azorenhochs übernimmt das Kommando in der Wetterküche. "Starke Erwärmung in allen Höhenlagen: Der Hochsommer dreht wieder richtig auf", sagen die Meteorologen von meteo experts.

Der Samstag bringt bereits wieder verbreitet stabiles Sommerwetter, mit Sonnenschein meist von früh bis spät. Nach einem frischen Morgen steigen die Temperaturen wieder auf bis zu 29 Grad.

Noch weiter hinauf auf der Quecksilbersäule geht es am Sonntag: Mit bis zu 33 Grad steht wieder ein Hitzetag am Programm. Einem gemütlichen Tag am See oder einer Wandertour steht nichts im Wege, denn selbst im Bergland hält sich die Bereitschaft für Schauer und Gewitter in Grenzen. Nur rund um den Hauptkamm sowie in Osttirol können gegen Abend isolierte Gewitterzellen entstehen.

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Die neue Woche startet am Montag generell mit viel Sonnenschein. Über den Alpengipfeln bilden sich jedoch in schwül-warmer Luft bereits am Vormittag Quellwolken sowie Regenschauer und Gewitter. Es kühlt auch leicht ab. (TT.com)

☀️ Service

📸 Bildergalerie | Sommer in Tirol: Die besten Leserfotos


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung