Energiekrise

Gasspeicher füllen sich weiter nur langsam: Stand aktuell bei 45,6 Prozent

Leitungsrohre in der Gasspeicherstation Haidach bei Straflwalchen in Salzburg.
© BARBARA GINDL

Weniger Gas als erhofft fließt derzeit in die Speicher Österreichs. Bis zum Winter sollen sie zu 80 Prozent gefüllt sein. Bereits heute beraten Energieministerin und Wirtschaftsminister mit Unternehmensvertretern. Am Dienstag tagt die Regierung zu dem Thema.

Verwandte Themen