Entgeltliche Einschaltung

Spar ruft wegen Bakterien stilles Mineralwasser zurück

Betroffen ist das „S-BUDGET ASTORIA Natürliches Mineralwasser still" in der 1,5 Liter Einwegflasche. Bei einer Routinekontrolle wurden geringe Mengen an Kolibakterien im Wasser gefunden. Spar warnt deshalb bei zwei Chargen vor dem Genuss. Die Flaschen können in jedem Spar-Markt zurückgegeben werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Das betroffene Mineralwasser in der Einwegflasche.
© Spar

Salzburg – Spar hat am Montag das „S-BUDGET ASTORIA Natürliches Mineralwasser still in der 1,5 Liter Einwegflasche" mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 31.05.2023 und 01.06.2023 zurückgerufen. Grund sei eine geringe Menge an coliformen Bakterien, die größer als der zulässige Grenzwert sei. Kundinnen und Kunden wurden aufgefordert, das Mineralwasser nicht zu trinken. Alle anderen Produkte von S-Budget beziehungsweise Mineralwasser anderer Spar-Marken seien nicht betroffen.

Entgeltliche Einschaltung

Wer das betreffende Produkt gekauft hat, kann es in Filialen von Spar-, Eurospar, Interspar oder Maximarkt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet, hieß es. (APA)

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung