Entgeltliche Einschaltung

„Don Camillo und Peppone“ im Gemeindesaal Nassereith

  • Artikel
  • Diskussion
„Don Camillo und Peppone“ wird im Gemeindesaal Nassereith aufgeführt. Die Wendelingrotte im Gaflein steht heuer nicht zur Verfügung.
© Hauser

Nassereith – Das Werk Giovannino Guareschis „Don Camillo und Peppone“ ist ein mit unvergleichlichem Humor beseeltes Plädoyer für ein gedeihliches, menschliches Miteinander. Eine gewisse Streitkultur schließt das nicht aus. Ideologische Gegensätze werden mit Herzenswärme und gesundem Menschenverstand überwunden. Dazu noch eine herzerweichende Liebesgeschichte und ausgespielt sind sie, die besten aller Trümpfe: Herz, Hirn und Humor.

Entgeltliche Einschaltung

Die Bühnenfassung von Gerold Theobald wird aktuell im Gemeindesaal von Nassereith mit der Franz Kranewitter Bühne unter der Regie von Sylvia Huber gefeiert. Don Camillo, großartig verkörpert von Stefan Agreiter, ist einer, der nach dem Motto „Geben ist seliger denn Nehmen“ nicht schweigt und betet, sondern tatkräftig zulangt. An seiner Seite gibt Philipp Mang genial den polternden Peppone und die Taten beider bringen Jesus ordentlich ins Schwitzen. Großartig die Ensemble-Leistung. Auf www.kranewitterbuehne.at gibt’s Infos und Spieltermine. (hau)

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung