Entgeltliche Einschaltung
Plus

Gusto auf Urlaub? Pia und Beatrix Rödlach verraten ihre liebsten Reiseproviant-Rezepte

Endlich Ferien – die Reise ist organisiert, die Koffer sind gepackt. Nur der Magen hat noch etwas Platz. Auf langen Autofahrten lässt der Hunger meist nicht lange auf sich warten. Regelmäßige Pausen sind wichtig – und die kann man sich mit dem richtigen Proviant noch viel besser schmecken lassen. Ein kulinarisch erprobtes Mutter-Tochter-Gespann aus Hatting verrät seine liebsten Reise-Rezepte, die im Nu zubereitet sind.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Powerkugeln, Apfel-Nuss-Brot, würzige Muffins und Knusperbrote sind nur vier von neun Rezepten, die Pia und Beatrix Rödlach mit uns geteilt haben.
© Rödlach

Von Tamara Stocker

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck – Wenn die Schule endet, beginnt sie: die Hauptreisezeit. Doch der lang ersehnte Urlaub startet meist mit einer noch viel längeren Autofahrt. Stundenlanges Sitzen, zäher Verkehr und Staus strapazieren nicht nur unsere Nerven, sondern auch den Körper allgemein. Wir werden müde, unkonzentriert und zu allem Überfluss knurrt irgendwann auch noch der Magen.

Das goldene „M“, das bei der nächsten Autobahnausfahrt verführerisch durch die Baumgipfel lugt, ist jetzt der letzte Ausweg? Mitnichten! Auch wenn der Heißhunger anderer Meinung ist: Von fettigen Gerichten sollte man in so einem Fall die Finger lassen, da dies für zusätzliche Belastung und Trägheit sorgt. Stattdessen lässt sich im Auto (oder an der nächsten Raststätte) ganz wunderbar eine Selbstversorgerparty starten – das Beste daran: die Vorbereitung geht blitzschnell.

Einfach (und) gesund

„Unterwegs, wenn sich der kleine Hunger bemerkbar macht, greift man schnell zu überteuerten und ungesunden Snacks", weiß auch Pia Rödlach. Die Ernährungstrainerin ist Expertin in Sachen „schnelle und gesunde Küche". In Ihrem Buch „Active Food“ bündelt die Tirolerin einen Leitfaden für eine moderne, alltagstaugliche Ernährungsweise – mit gesunden Rezepten, die sich individuell an jeden Lebensstil anpassen lassen und einfach und schnell zuzubereiten sind.

Im Jahr 2019 erschien Pia Rödlachs Ernährungs- und Kochbuch „Active Food".
© Rödlach

Und das geht nicht nur daheim, sondern auch im Auto, Bus oder Zug. Dafür brauche es auch kein besonderes Equipment. „Ideal für unterwegs sind Snacks, die nicht gekühlt werden müssen und trotzdem über mehrere Stunden oder auch Tage über frisch und genießbar bleiben", so die Hattingerin.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung