Entgeltliche Einschaltung
Plus

Mittelgebirge-Bürgermeister ziehen Notbremse gegen Bauboom

Die sechs Bürgermeister des westlichen Mittelgebirges wollen den Handlungsspielraum für gewerbliche Bauträger massiv einschränken. Als erster Schritt wird eine Bausperre erlassen.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Die Bürgermeister des westlichen Mittelgebirges setzen sich gegen den massiven Zuzug und die explodierenden Immobilienpreise zur Wehr: Markus Haid (Birgitz), Marco Untermarzoner (Natters), Josef Singer (Götzens), Thomas Suitner (Axams), Hansjörg Peer (Mutters) und Anton Bucher (Grinzens, von links).
© Daum

Von Denise Daum

Innsbruck – Die Preisentwicklung am Tiroler Immobilienmarkt ist geradezu verrückt. Besonders groß ist der Druck auf die Mittelgebirgsgemeinden nahe Innsbruck. Das schmucke Einfamilienhaus mit Garten gibt es dort sowieso kaum mehr. Die Quadratmeterpreise in den wie Pilze aus dem Boden schießenden Wohnanlagen liegen oftmals bei 10.000 Euro. Ohne Erbe oder Lottogewinn ist das für eine Familie wohl unleistbar.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung