Wirtschaftskrise

Massenproteste in Sri Lanka zwingen politische Führung zum Rückzug

Der Präsidentenpalast wurde bereits am Samstagvormittag von Demonstranten gestürmt. Soldaten schossen in die Luft, um die Menschenmenge zurückzudrängen, bis Präsident Rajapaksa in Sicherheit war.
© IMAGO/Akila Jayawardana

Kein Benzin, kein Gas zum Kochen, stundenlange Stromausfälle, horrende Preise: Seit Monaten gehen Menschen in Sri Lanka wegen der schweren Wirtschaftskrise auf die Straße. Nun sieht sich die politische Führung gezwungen, nachzugeben.

Verwandte Themen