Plus

Tiroler Leuchtenhersteller Eglo wurde Ziel von Cyber-Angriff

Die Eglo-Zentrale in Pill.
© Eglo

Es war eine Attacke mit Ransomware, die das weltweite Computersystem des Tiroler Leuchten-Herstellers seit Montag lahmlegt. Eglo hofft aber, rasch wieder starten zu können.

Von Nina Werlberger

Pill - Nun steht es fest: Das Tiroler Leuchtenunternehmen Eglo wurde Opfer einer Cyber-Attacke. Eine technische Panne wurde am Mittwoch ausgeschlossen. Wie berichtet, ist die global tätige Gruppe aus Pill mit 5700 Mitarbeitern seit Montag nicht erreichbar, nachdem Computer und Telefonanlage weltweit ausgefallen sind.

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen