Plus

Ruine in Pertisau: „Wir wollen dem Alpenhof seine Würde wiedergeben“

Dietmar Gstrein und Hansi Entner wollen den seit 1974 geschlossenen Alpenhof wieder aufbauen.
© Fankhauser, Alpenhof

Seit fast 50 Jahren ist der Alpenhof in Pertisau geschlossen, seit 20 Jahren unbewohnt. Eine Ruine, die zerfällt. Zwei Nachbarn wollen das ändern.

Von Eva-Maria Fankhauser

Pertisau – Es ist nicht nur etwas Putz, der von der Wand bröckelt – das einst strahlende Hotel Alpenhof am Achensee ist zu einer Ruine verfallen. In der Fassade klafft ein Loch vom Dach über alle Stockwerke bis zum Boden, die Wände sind mit Graffitis beschmiert, Böden fehlen, Teile sind eingestürzt, Kabel baumeln von der Decke und Möbel wurden demoliert. Und doch schimmert durch all den morbiden Verfall der damalige Glanz, verspielte Details, kunstvolle Architektur und ein besonderer Charme. „Das ist es, was uns antreibt“, sagt Hansi Entner. Gemeinsam mit Dietmar Gstrein nimmt er das Projekt Alpenhof in Angriff.

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen