Innsbruck–Land

In Lösungsmittel getränktes Tuch setzte Werkstatt in Hall in Brand

33 Einsatzkräfte standen am Dienstagabend in Hall im Einsatz. Nach Malerarbeiten entwickelte sich in einer Werkstatt ein Feuer.

Hall – Zu einem Brand kam es am Dienstagabend in einer an ein Einfamilienhaus angrenzenden Werkstatt in Hall. Ein mit Lösungsmittel getränktes Tuch, das nach Malerarbeiten in einem Restmüllbehälter aus Plastik entsorgt worden war, dürfte in Brand geraten sein. 33 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Hall in Tirol und Heiligkreuz standen im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die genaue Schadensumme ist noch nicht bekannt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen