Plus

„Jedermann“ bei Salzburger Festspielen: Von vornherein verloren

Eine Pietà auf Salzburgs Domplatz: Edith Clever als Tod und Lars Eidinger als Jedermann.
© APA/Gindl

Todesaussicht als Befreiung und zielloser Klamauk: Michael Sturmingers „Jedermann“-Inszenierung wurde bei den Salzburger Festspielen wieder aufgenommen.

Verwandte Themen