Entgeltliche Einschaltung

Pogacar verlor bei Tour auch Edelhelfer Majka

  • Artikel
  • Diskussion
Pogacar lag nach dem Dienstag-Teilstück in der Gesamtwertung 2:22 Minuten hinter dem Führenden Jonas Vingegaard.
© MARCO BERTORELLO

Peyragudes – Titelverteidiger Tadej Pogacar hat kurz vor Beginn der 17. Etappe der Tour de France einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Der Pole Rafal Majka, wichtigster Helfer des Slowenen in den Bergen, beendete die Tour aufgrund eines Teilrisses im Oberschenkel. Das berichtete sein Team in einem Statement am Mittwoch.

Entgeltliche Einschaltung

Damit stehen Pogacar, der nach dem Dienstag-Teilstück in der Gesamtwertung 2:22 Minuten hinter dem Führenden Jonas Vingegaard lag, nur noch drei Teamkollegen zu Verfügung. Mit dem US-Amerikaner Brandon McNulty verfügt der Slowene über nur noch einen Helfer in den Bergen. Der Schweizer Marc Hirschi und der Däne Mikkel Bjerg sind eher Spezialisten für flache und hügelige Etappen.

Indes wurde mit Tim Wellens der zwölfte Fahrer bei der Tour positiv getestet. Der Belgier weise milde Symptome auf und muss das Rennen verlassen. Das teilte sein Team am Mittwoch mit. (APA/Reuters/dpa)

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung