Corona-Krise

Wut-Posting: Gesundheitsminister Rauch verliert auf Twitter die Kontrolle

Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne).
© BUBU DUJMIC

Wien – Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) ist am Donnerstag auf Twitter ausgerastet und musste sich dafür entschuldigen. Thema war das kolportierte Aus für die Corona-Quarantäne und Kritik, dass das Ministerium nicht Evidenz-basiert entscheide. Rauch antwortete: "Ich habe jetzt nicht die Zeit, die ganzen Studien von WHO, der Kommission und der diversen Forschungseinrichtungen dazu zu verlinken. Ich bin – ernsthaft – nicht ganz so bescheuert, wie viele mich hier halten..."

Für diesen Tweet musste sich der Minister später entschuldigen: "Alle die ich gekränkt, verschreckt, irritiert, verunsichert, wütend gemacht habe: sorry." Ab jetzt würde zumindest zu Covid "nur noch mein Team twittern". "Das war's für mich mit spontantiwtter (sic!)", so der Minister.

Beide Tweets sind mittlerweile gelöscht worden. (TT.com, APA)

Verwandte Themen